Follow Me

Close

Frohes Neues Jahr! 2016 ist da, so schnell und unerwartet wie absehbar und bevor wir uns voller Elan in neue Vorhaben und Projekte vertiefen, möchten wir auch den Dezember noch kurz anhand unserer Instagram Bilder Revue passieren lassen.

Farina

6tag_071215-170304   6tag_091215-204149   6tag_111215-092509

1. Der Monat hatte schon sehr gut begonnen: Bei der lieben Ina von What Ina Loves habe ich leckeren Kakao mit leichter Lakritznote gewonnen! Genau mein Geschmack.

2. Ein weiteres Highlight war für uns natürlich das Bloggertreffen auf dem Schokomarkt, bei dem ich einige Schokosorten für mich neu entdeckt und gleich mitgenommen habe.

3. Ein Favorit des Dezembers waren auf jeden Fall leckere grüne Smoothiebowls. Denn bei den milden Temperaturen in diesem Dezember durfte es zum Frühstück doch auch mal etwas „kaltes“ sein.

6tag_121215-115921   6tag_131215-140455   6tag_141215-094755

4. Mitte des Monats ging es dann mit der ganzen Bande nach Frankfurt zum Zahnräder Mitgliedertreffen. Leider konnten wir nur kurz bleiben, da das Tochterkind einen Infekt im Gepäck hatte (Details erspare ich euch freundlicherweise).

5. Und natürlich hieß es auch dieses Jahr „Driving home for Christmas“ und wir machten uns auf den Weg zu meiner Familie nach Norddeutschland.

6. In den letzten Tagen des Jahres war dann auch endlich wieder mehr Zeit für ausgiebiges Frühstück mit viel leckerem Obst und dem Töchterchen.

Ann Cathrin

Ohne Titel    Ohne Titel 2    Ohne Titel 3

1. Der Schokoladenmarkt! Da musste ich natürlich extra für nach Tübingen. Einen Tag lang schlemmen und viel über Schokolade lernen. Farina hat hier einen tollen Bericht darüber geschrieben.

2. Einer der Gründe warum ich unbedingt nach Berlin wollte: so viele spannende Veranstaltung und tolle Menschen die man dadurch kenngelernt. Diese hier war zum Thema Digitalisierung im Handel.

3. Und ja: Berlin ist genau richtig! Ich bin so froh dorthin gezogen zu sein!

Ohne Titel 5    Ohne Titel 4    Ohne Titel 6

4. Wie jedes Jahr geht es zu Weihnachten und Silvester nach Hamburg. Dieses Jahr war ich das erste mal bei der 32. Chaos Communication Conference (32c3). Super nerdy, super freaky, aber so gut! Nächstes Jahr werde ich wieder hin gehen.

5. Und ebenfalls wie jedes Jahr gibt es von Mama eine Karte fürs Theater oder ähnliches. Dieses Mal waren wir im Thalia in der Gaussstraße und schauten das Stück „Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel“ – mit den Frauen von Diktatoren.

6. Meine Katze – sieht aus als würde sie mich vermissen, tut sie aber sicher nicht. Und ich sie auch nur bedingt, schließlich bin ich mittlerweile echt allergisch gegen sie…

& sonst so…

Hier wie immer unsere digitalen Highlights und sonstige Empfehlungen:

  • Ich bin sonst echt nicht so der Fan von Lookbooks oder OOTD Videos, aber dieses Video von Maddie ist für mich pure Kunst. Wunderbar. /F

Der letzte Monat des Jahres steht vor der Tür und wird wahrscheinlich genauso schnell vorbei sein, wie er gekommen ist – bei den ganzen Terminen, die anstehen. Aber dafür beginnt jetzt ja (eigentlich) auch die gemütliche Zeit, mit Weihnachtsmärkten, heißen Getränken und leckeren, selbstgebackenen Plätzchen. Was wir aber im Novermber gemacht haben, das sehr ihr wie immer hier in unserem Instagram Rückblick.

Farina

6tag_021115-193624    6tag_031115-102353    6tag_211115-184306

1. Wettertechnisch hatte der November wirklich einiges zu bieten, von Tagen, an denen man noch gut mit einer einfachen Jacke rausgehen konnte bis hin zu Tagen, an denen man selbst im dicken Wintermantel gefroren hat. Die hellen Stunden nach der Arbeit haben wir dennoch meist draußen verbracht.

2. Da ich diesen Monat nur gearbeitet habe, stand auch wieder viel „mealprep“, also Vorbereitung des Frühstücks/Mittagessens am Vortag, an. Spontane Idee, um einen Dipp (in meinem Fall Hummus) und Rohkost mitzunehmen: Silikonmuffinförmchen nutzen! Hat super gehalten und kommt hier sehr oft zum Einsatz.

3. Im November stand auch wieder ein Bloggertreffen an, diesmal auf der Messe veggie&frei von, also genau mein Thema 🙂 Was es dort sonst noch zu sehen gab, außer leckeren Kokosnüssen, könnt ihr hier nachlesen.

6tag_221115-162706    6tag_241115-092213    6tag_281115-083953

4. Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber der Novemberhimmel war fast jeden Tag wirklich besonders und wurde deswegen auch sehr oft festgehalten.

5. Nochmehr mealprep: Leckere Overnight Oats und mein grüner Smoothie. Daraus bestand mein Frühstück im November an den meisten Tagen.

6. Und zu guter letzt gab es auch noch, passend zum Beginn der Adventszeit, den ersten Schnee. Das Tochterkind war zwar nicht sonderlich beeindruckt, aber ich bin gespannt, wie sie auf mehr Schnee reagieren wird.

Ann Cathrin

november1    november2    november3

1. Ein Monat voller Reisen. Mit einem erneuten Trip nach Tübingen begann der November. Und das Bett von dem lieben Freund bei dem ich immer übernachten darf wurde für mich schön hergerichtet. Fast wie in einem Hotel.

2. Wie schön kann diese Welt sein. Farina hat ja auch schon viele schöne Bilder aus Tübingen gepostet. Ich war von der Neckarinsel in den verschiedensten Brauntönen hellauf begeistert.

3. Der Grund warum ich da war: Die Französischen Filmtage. Habe leider keinen Film geguckt, dafür einen Workshop für Studenten gemacht und durfte mir viele multimediale Projekte im Zusammenhanf mit den Filmtagen von ihnen angucken.

november4    november5    november6

4. Der Grund warum ich mich so auf das Leben in Berlin gefreut habe: Kulturprogramm! Spontan war ich auf einem Jazz-Konzert, bei dem Berliner Jazz von 1945-1970 gespielt wurde.

5. Ende des Monats ging es auf Einladung von Ibrahim Evsan nach Köln zum Social Trademarks Get Together und Geburtstagsparty. Eine super inspirierende Veranstaltung für mich und meine Begleitung. Köln mag ich übrigens nicht – sorry.

6. Durch das spontane Angebot von einem lieben Freund haben wir dann den Aufenthalt in Köln früher als geplant abgebrochen und sind nach Köln gefahren. Zum Boxkampf Klitschko vs. Fury. Dass es ein legendärer Abend werden sollte, ahnten wir natürlich nicht.

& sonst so…

Diesen Monat möchten wir außerdem gerne unsere digitalen Highlights und Empfehlungen mit euch teilen.

  • Die Serie Once Upon a Time: Wer Märchen liebt, für den wird diese Serie genau das richtige sein. Wir sind jetzt bei Staffel 3 und die Produzenten haben es wirklich geschafft, die Spannung dauerhaft aufrecht zu erhalten. Unbedingt schauen! /F
  • Ich bin ein großer Lasagne Fan und habe mit diesem Rezept ohne Übertreibung mein Lieblingsrezept gefunden. Lasst euch nicht von dem Blumenkohl abschmecken, die Lasagne ist wirklich köstlich und wird bei uns sicher noch einige Male gemacht. Der Blog von Lynn ist übrigens auch sonst immer einen Besuch wert und bietet Unmengen an Inspiration. /F
  • Dieses, wie ich finde, sehr gelungene Cover/Mash up von Adeles „Hello“ von Noel Kharman wurde im November rauf und runter gehört. Hört unbedingt mal rein. /F
  • Dass die Vorratsdatenspeicherung wieder eingeführt werden soll, war der Moment in dem ich beschloss mich politisch zu engagieren. Natürlich netzpolitisch. Da muss man noch einiges lernen, aber wer mal wissen möchte, was man mit seinen Daten alles preisgibt, sollte sich das hier mal angucken: http://www.nationalgeographic.com/pathways/ /A
  • Wiederrechtliche Inbesitznahme von Lena Andersson. Ich las ein Interview der Autorin und musste das Buch dann unbedingt haben. Eigentlich lese ich kaum Romane, aber der gefällt mir sehr gut bisher! /A
  • Meine absolute Lieblings-App: Pocket. Funktioniert auf alles Smartphones, als App für Mac und auch im Desktop. Artikel speichern und offline lesen, favorisieren, kategorisieren. Ich komme gar nicht hinterher mit dem lesen… /A

Folgt uns auf Instagram! @auftuchfuehlung @anncathrin87 @farinaborussia

Der goldene Oktober hat seinem Namen alle Ehre gemacht und sich an vielen Tagen von seiner besten Seite gezeigt. Mit dem November rückt das Ende des Jahres immer näher. Komisch, dass man davon immer so überrascht wird, obwohl man doch schon seit Auftauchen der Lebkuchen und Spekulatius in den Supermärkten, also quasi seit Ende August, Zeit hat, sich darauf vorzubereiten! Auf dem Blog war viel los diesen Monat und wir hoffen, dass ihr Spaß beim Lesen und vielleicht sogar nachkochen/nachbacken hattet. Wir freuen uns auf jeden Fall auf einen neuen Blog-Monat mit euch!

Farina

6tag_021015-090642    6tag_021015-210025    6tag_211015-093942

1. Da der Monat Oktober nicht gerade von viel Schlaf geprägt war, hat mir der Matche Iced Latte aus dem ebook von dariadaria durch so manchen Tag gerettet (man könnte auch sagen: Ich bin ihm hoffnungslos verfallen…).

2. Das Tochterkind hat seine Vorliebe dafür entdeckt, durch das Laub zu rascheln. Hin und zurück…weit kommt man da beim Spazierengehen nicht 😉

3. Absolut begeistert hat mich auch das vegane Mousse au Chocolat von LadyLandrand. Bisher wirklich das mit Abstand beste vegane Rezept für Mousse au Chocolat, das ich bisher probiert habe.

6tag_111015-150644    6tag_301015-144011     6tag_031015-144344

4. Bei einem Ausflug in die Heimat wurden in Mamas Garten jede Menge Äpfel geerntet und sofort zu köstlichem Apfelmus verarbeitet.

5. Ich habe es endlich geschafft, eine meiner verbleibenden Hausarbeiten fertig zu schreiben und abzugeben. Damit rücke ich dem Ende des Studiums einen Schritt näher, juhu!

6. Da die Woche immer sehr geprägt von Arbeit und Studium war, haben wir die Wochenenden richtig genossen und mit leckerem Frühstück begonnen.

Ann Cathrin

instagram_okt1    instagram_okt2    instagram_okt3

1. Ganz, ganz große Veränderungen gab es bei mir: Ich bin nach Berlin gezogen! Warum? Warum nicht!

2. Endlich wieder eine eigene Wohnung! Nach vier Jahren! Und sie hat so wundervolle Fensterbänke auf denen ich gerne mit einem Glas Wein sitze und die Strasse beobachte.

3. Arbeiten im Co-Working-Space um die Ecke. Hier bei der Vorbereitung für meinen ersten Workshop über Social Media den ich in meiner Herz-Heimat Tübingen gehalten habe.

instagram_okt4    instagram_okt5    instagram_okt6

4. Wenn sich Döner essen wie fremdgehen muss was anderes her. Shawarmaboi und ich – das war Liebe auf den ersten Blick und Dank dieses Teller weiß ich nun auch, was bei ihm am besten schmeckt!

5. Events, Events, Events! Ein Grund warum ich nach Berlin wollte. Ganz spontan habe ich bei Edition F ein Ticket für „Female Career Redefined“ gewonnen. War sehr spannend und vor allem toll so viele gleichgesinnte Frauen zu sehen.

6. Ohne Waschmaschine im Haus muss ich nun in den Waschsalon gehen. Teuer (armes integriertes Schwabenherz…) aber Zeit um endlich mal die gesammelten Artikel und Bücher zu lesen!

So, der Oktober war wirklich golden für uns – in vielerlei Hinsicht. Und der November wartet auch mit spannenden Projekten!

Folgt uns auf Instagram! @auftuchfuehlung @anncathrin87 @farinaborussia

Der Herbst ist im September entgültig eingezogen und mit ihm leckere Zwetschgen, Äpfel und ganz viel Kürbis. Das ist auch an unseren Rezepten im letzten Monat nicht spurlos vorbei gegangen, es wurde viel experimentiert und noch mehr genossen. Nun durften wir den Oktober schon wieder begrüßen, der einiges Neues für uns bereit hält. Wir freuen uns darauf und sind gespannt, was die nächsten 31 Tage für uns bereit halten. Auf dem Blog wird es auf jeden Fall weiterhin einiges zu lesen geben. Was wir im September so gemacht haben, sehr ihr wie immer hier in unserem Instagram Rückblick. Viel Spaß damit!

Farina

6tag_040915-133959    6tag_160915-143136    6tag_160915-184948

1. Unsere erste Räubersachen Bestellung ist angekommen und wurde den ganzen Monat sehr gern verwendet. Ich finde das Konzept richtig klasse und werde bei Gelegenheit demnächst über unsere Erfahrungen berichten.

2. Zwetschgen und Äpfel schmecken gerade so richtig gut. In unserer Biokiste durften sie deswegen nie fehlen. Auch das Tochterkind ist ganz wild nach „Affel“ (was sowohl Apfel als auch Zwetschge sein kann).

3. Nach der ersten Kürbissuppe in diesem Jahr durfte auch eine leckere Kürbis-Spinat Pfanne mit Bulgur nicht fehlen. Darauf freue ich mich jedes Jahr.

6tag_190915-173431    6tag_200915-110727    6tag_310815-214941

4. Einige Bleche Maamoul wurden im September gebacken und verspeist, schließlich fand das Opferfest statt, an dem diese Leckereien nicht fehlen dürfen.

5. Beim jährlichen Umbrisch Provenzalischen Markt in Tübingen konnte ich mich an diesen schönen Artischocken Blüten gar nicht satt sehen. Die Farben waren einfach umwerfend.

6. Was gehört zu den weniger beliebten Dingen im Herbst? Genau, Erkältungen. Die wurden dann auch schon mal kuschelnd auf dem Sofa verbracht.

Ann Cathrin

september-1    september-2    september-3

1. Der September wurde ein Monat voller Abschiede. Nochmal mit zwei Herz-Jungs im Bett kuscheln, Pizza essen und fernsehen.

2. Wochenende in Berlin. Ich wurde auf die #cnight ins Konrad-Adenauer-Haus eingeladen auf der auch die Kanzlerin über aktuelle Herausforderungen der Digitalisierung sprach.

3. Berlin. Liebe.

september-4    september-5    september-6

4. Geeeheeeebuuuuurtstag! Der September ist MEIN Monat. Krönchen selber gebastelt und seit diesem Tag trinke ich nur noch aus meinem wundervollem Geschenk: Einem Einhorn-Becher.

5. Zum Frühstück gab es jetzt ziemlich häufig Feigen auf den Porridge. Einfach lecker.

6. Tübingen. Ich werde dich vermissen. Das letzte Bild von mir vor der Skyline als Bewohnerin. Ab morgen geht es auf zu neuen Ufern. P.S. wie findet Ihr meine neue Haarfarbe?

Seid Ihr schon bereit für einen (hoffentlich goldenen) Oktober?

Folgt uns auf Instagram! @auftuchfuehlung @anncathrin87 @farinaborussia

Die erste Maiwoche hat schon eine Menge spannender und inspirierender Momente für uns bereit gehalten, doch bevor wir richtig in den Mai starten, wollen wir natürlich wie jeden Monat noch einmal kurz zurückschauen und uns an die tollen Tage im April erinnern. Viel Spaß damit 🙂

Farina

6tag_020415-112150   6tag_040415-125455   6tag_290415-175027

1. Passend zur Osterzeit hatte ich mal wieder Lust auf leckere Brioche. Das Rezept findet ihr hier auf dem Blog.

2. Im April waren wir viel unterwegs, da darf die Verpflegung nicht fehlen. Smoothies finde ich super geeignet dafür und habe diesen mal ausprobiert, da ich ihn bisher noch nicht kannte.

3. Die Tomaten und Auberginen wurden aus den kleineren Töpfen in größere umgesetzt und nun bin ich gespannt darauf, wie sie sich weiterentwickeln!

6tag_210415-210750   6tag_250415-154949   6tag_190415-164550

4. Das Bärchen hat sich im April dazu entschieden, dass es sich nun lange genug festgehalten hat und jetzt genauso gut alleine laufen kann. Mein Baby wird groß.

5. Wir waren nur kurz da aber Wiesbaden hat uns sehr positiv beeindruckt.

6. Viele Spaziergänge und tolles Frühlingswetter. Hoffentlich hält der Mai genauso viel davon für uns bereit.

Ann Cathrin

IMG_0062    IMG_0063     Processed with VSCOcam with t1 preset

1. Wieder eine neue Wohnung! Dieses mal für ein halbes Jahr zur Zwischenmiete und endlich wieder eine tolle Küche!

2. Eine Erkältung erwischte mich. Ein bisschen sehr gelitten aber habe mich wieder aufgepäppelt und an die Arbeit gemacht.

3. Endlich einen Großteil meiner Sachen (ok, eigentlich nur Klamotten) aus Pinneberg wieder nach Tübingen geholt.

IMG_0051    IMG_0061    IMG_0064

4. Darum liebe ich Tübingen. Aus einer Baustelle kurzerhand einen kleinen temporären Spielplatz gemacht

5. Fortbildung muss sein! Habe mir die Lernvideos zu Google-Analytics angesehen. Sehr spannend und lehrreich!

6. Das ist perfekt: Eigene Terrasse und Sonnenschein! Frühstück und ein bisschen Arbeit an der frischen Luft, kann kaum besser gehen!

Wie war Euer April? Was waren Eure Highlights? Konntet Ihr auch so schön die Sonne genießen und ein paar tolle Städte besuchen?

Folgt uns auf Instagram! @auftuchfuehlung @anncathrin87 @farinaborussia

Der Januar hat sich irgendwie ganz schön hingezogen, bei euch auch? Dennoch war er mit vielen Erlebnissen gefüllt, von denen wir hier mit euch einige festgehaltene Momente teilen möchten. Und auch einen kleinen Ausblick können wir euch schon geben, denn im Februar haben wir etwas besonderes für euch. Soviel sei verraten: Es wird lecker! Aber nun erst noch einen Schritt zurück in den Januar, viel Spaß!

Farina

6tag_030115-170436    6tag_050115-161527    6tag_210115-142347

1. Viele Spaziergänge durch den Schneematsch hielt der Januar für das Bärchen und mich bereit. Auch wenn das Wetter nicht ideal ist, raus gehen wir trotzdem täglich.

2. Manchmal hat das Winterwetter aber auch schöne Seiten, die wir dann zusammen bewundern. Die Welt durch Kinderaugen betrachtet ist so viel spannender!

3. Das Bärchen hat seine große Liebe zu Blaubeeren entdeckt und wurde somit kurzerhand zum Blaubärchen.

6tag_100115-143923    6tag_150115-150617    6tag_280115-171653

4. Da der Herzmann Geburtstag hatte, haben wir ihn mit einem leckeren Bienenstichkuchen überrascht. Und er ist sehr gut angekommen.

5. Kurze Nächte, früh aufstehen? Arabischer Kaffee mit Kardamom und Nelken ist in der letzten Zeit zu einem meiner besten Freunde geworden.

6. Außerdem habe ich meinen ersten Vöner, also veganen Döner probiert! Ich habe zwar keinen Vergleich, da ich noch nie „echten“ Döner gegessen habe, aber dieser hier hat mich wirklich begeistert!

Ann Cathrin

IMG_0030    IMG_0025    IMG_0024

1. The Princess is Leaving the Town – für ein kurzes Intermezzo im Norden habe ich mein geliebtes Tübingen mit Sack und Pack verlassen. Aber ich komme wieder, mit neuen Ideen und Projekten!

2. Summer bodies are made in the winter – mit der #30dayschallenge arbeite ich moment an meinen Muckis – mehr dazu bald.

3. Wieder mal ein Buch von einer unglaublich inspirierenden Frau. Ich brauchte ein wenig bis es mir gefiel aber dann habe ich es verschlungen. Auch dazu bald mehr hier!

IMG_0032    IMG_0031    IMG_0028

4. Arbeiten in Cafés. Ich glaube ich habe schon mehrfach erwähnt wie gerne ich das mache. Leider gibt es in Hamburg echt kaum Cafés mit WLAN – definitiv ein Vorteil von Berlin.

5. Gut behütet – so bin ich das erste mal alleine in Hamburg los gezogen. War dann aber doch nicht alleine, eine spontane Begleitung ging mit mir leckere Cocktails trinken. Ich wusste gar nicht, dass mit Hüte gut stehen. Könnte ruhig öfter mal einen tragen.

6. Das Gute am Norden: Flach! Da kann man deutlich leichter Joggen gehen als bei dem ganzen auf und ab im Süden. Dennoch mache ich es hier viel zu selten – dafür war ich aber schon um 6 Uhr morgens los.

Folgt uns doch auf Instagram! @auftuchfuehlung @anncathrin87 @farinaborussia

Etwas verspätet wünschen auch wir euch ein frohes neues Jahr! Wir hoffe, ihr seid gut reingekommen und dass das neue Jahr viele tolle Erlebnisse für euch bereit hält!

2014 war auf dem Blog eher ruhiger, im Reallife dafür umso turbulenter und bewegter. Mit dem Momday und unserem Instagram Rückblick sind zwei neue Kategorien hier eingezogen und 2015 – soviel sei verraten – soll sich hier noch so einiges mehr ändern, wir haben schon tolle Ideen im Kopf. Erstmal geht es heute aber ganz gewohnt mit unseren Dezembermomenten weiter!

Farina

 6tag_131214-192825    6tag_020115-120251    6tag_281214-092847

1. Anfang des Monats haben wir einen schönen Familienausflug zum mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Esslingen gemacht. Da gibt es immer viel zu sehen, leider war es aber auch wie erwartet sehr voll.

2. Vor dem Schnee sind wir im Dezember nicht verschont geblieben – leider, wie ich finde. Die meiste Zeit konnte ich ihm entfliehen, aber ein Tage habe ich dann doch noch mitbekommen. Ich war ja gespannt, wie das Bärchen darauf reagieren würde. Sie war unbeeindruckt 😀

3. Die schönen Seiten des Winters: Eisblumen am Fenster.

6tag_191214-230056    6tag_211214-162734    6tag_050115-160932

4. Im Dezember ist das Bärchen das erste Mal geflogen! Zwar nur kurz, von Stuttgart nach Hamburg, aber sie hat es so super gemacht. Ich glaube, sie hat nicht einmal gemerkt, dass wir abgehoben sind.

5. In Hamburg haben wir am alljährlichen Mitgliedertreffen des Zahnräder Netzwerks teilgenommen, bei dem ich im Human Resources Team aktiv bin. Es war wie immer ein tolles Wochenende, welches viel zu schnell vorbei war.

6. Wie immer sind wir auch viel spazieren gewesen, das ist und bleibt unsere Lieblingsbeschäftigung. Wir brauchen nur langsam mal neue Wege, die wir noch nicht in- und auswendig kennen 😉

Ann Cathrin

image1    image2    image3

1. Ich war das erste Mal auf eine Metal(!!)-Konzert. Ich bin ja sowieso nicht sooo der Konzertgänger – aber dann noch solche Musik? Wäre es nicht die Band von einem lieben Freund gewesen hätten mich da sicher keine 10 Pferde hin bekommen. Aber es war ein echt witziger Abend. Wer sie sich mal anhören möchte: www.immersion-music.de

2. Der Schokoladen-Markt in Tübingen ist ein fester Termin bei jedem Tübinger. Ich habe mich schon sehr auf die Erdbeeren in Vollmilchschokolade gefreut. Die Gab es auch mal zum Frühstück – ist ja schließlich Obst!

3. Mit dem Zug ging es zu Weihnachten zu meiner Mutter nach Pinneberg in den hohen Norden. Im Zug war ich mal wieder ganz fleißig und habe ordentlich was weg gearbeitet.

image4    image5    image6

4. Ein Weihnachtsgeschenk über das ich mich echt riesig gefreut habe: ein Stein. Ein Versprecher eines Freundes führte dazu (er wolle mir keine Steine ins Bett legen..) und nun gab es dieses Prachtexemplar

5. Während Farina von Stuttgart nach Hamburg flog, flog ich die umgekehrte Strecke. Letzter Passagier im Flieger gewesen. Habe echt Glück gehabt, dass der noch enteist werden musste! War viel zu spät dran, bzw. die Abfertigungsschalter einfach zu voll. War zwar schon eingecheckt, aber mein Koffer musste noch aufgegeben werden. Aber hat alles geklappt! Der Blick ist noch während des Sonnenaufgangs kurz vor der Landung in Stuttgart-

6. Klassisch an Silvester gab es bei Freunden Racelette. Eine riesen Tafel für nur acht Personen – aber nachher wurde es noch eine größere Party – feuchtfröhlich natürlich!

Folgt uns doch auf Instagram! @auftuchfuehlung @anncathrin87 @farinaborussia

Der November hat die ersten richtig kalten Tage und einiges an Vorweihnachtsstimmung mitgebracht und überlässt nun seinem Kollegen Dezember die Bühne. Was wir im letzten Monat so gemacht haben, sehr ihr wie immer in unserem monatlichen Instagram Rückblick!

Farina

6tag_031114-103231     6tag_061114-135920     InstagramCapture_64cbf3ef-e289-4271-b94b-f96c3d05b97a

1. Momentan frühstücke ich besonders gerne warm, vor allem, wenn es kalt draußen ist. Damit ich mal etwas Abwechslung zu meinem sonst üblichen Porridge habe, hab ich im November das erste mal ein „baked oatmeal“ ausprobiert, also das ganze quasi einfach in den Ofen geschoben. Hat etwas länger gedauert, aber der Geruch…ein Traum sage ich euch!

2. Inspiriert vom #sweetvegannovember habe ich im letzten Mal einige neue Sachen ausprobiert, z.B. vegane Pancakes. Super einfach, super lecker. Auch gut für alle Nichtveganer, die grade keine Eier zuhause haben.

3. Eine super Sache für Zwischendurch habe ich auch entdeckt, ach was heißt entdeckt, verliebt habe ich mich! Undzwar Hals über Kopf. Von den Clif Bars kann ich jede einzelne Sorte uneingeschränkt weiterempfehlen.

6tag_181114-171703     6tag_201114-151905     6tag_211114-185143

4. Wir haben nun auch einen eigenen Account für den Blog auf instagram! Juhu! Folgt uns einfach auf @auftuchfuehlung

5. Durch den Film plastic planet zum Nachdenken angeregt, habe ich die Purakiki Flasche für das Bärchen bestellt – eine Trinklernflasche nicht aus Plastik, sondern aus Edelstahl. Wenn sie ausreichend getestet wurde, stelle ich sie gerne im Rahmen des Momdays hier auf dem Blog vor.

6. Von laufmamalauf wurden wir auf die Babywelt Messe in Stuttgart eingeladen. Nur so viel – ihr werdet noch mehr über laufmamalauf bei uns lesen 😉

 

Ann Cathrin

IMG_0021    IMG_0013    IMG_0020

1. Ich kehre langsam wieder zurück zu alten Zeiten (denen vor 6, 7 Jahren) und gehe wieder regelmäßig am Wochenende oder auch mal unter der Woche mit Freunden um die Häuser ziehen.

2. Mit Querfeldein hatten wir Denis Scheck zu Gast. Ein großartiger, witziger und charmanter Mann, der uns einen tollen Abend bereitet hat.

3. Anfang November ging es noch ganz gut mit früh aufstehen und zum Sport gehen. Das lies dann aber ziemlich schnell nach. Vor allem weil ich morgens nach der Devise lebe: Wenn es dunkel ist, soll man schlafen!

 

IMG_0014    IMG_0022     IMG_0018

4. Ich war das erste Mal im Saarland und dort ebenfalls zum ersten Mal bei einem Boxkampf (was ich momentan so alles mache!) War echt spannend und ein tolles Spektakel, wobei ich immer das Bedürfnis hatte, den Nummerngirls ne Bratwurst von draußen zu holen..

5. Es wird echt kalt. Und ich bin immer unentschlossen ob ich die Kälte mag oder nicht. Auf jeden Fall muss die Mütze wieder auf den Kopf!

6. Tetris im Schließfach. Das passiert, wenn man mit einem Juristen zusammen lernt… für meine Sachen bleibt da kaum noch Platz, aber wenigstens lässt er mich mein Kram dort mit unterbringen – ich habe dieses Semester nämlich kein eigenes Fach 🙁

 

Nach einer spontanen Sommer – Blog – Pause hört ihr wieder etwas von uns, zum Monatsende -wie könnte es anders sein – mit unserem Instagram Monatsrückblick.

Farina

Instagram 1     Instagram 3     Instagram 2

1. Meistens kommt man erst dazu, sich tolle Sachen in der Umgebung anzuschauen, wenn man Besuch hat, richtig? So wurde der Besuch meiner Familie genutzt, endlich mal zu den Wasserfällen in Bad Urach zu fahren – sehr beeindruckend und unbedingt empfehlenswert.

2. Das erste Herbstgefühl im August wurde mit Apfelkuchen und natürlich auch mit Zimtschnecken zelebriert – super lecker!

3. Wir haben viele viele Spaziergänge gemacht und jedes bisschen Sonne genutzt, wer weiß, wie lange das noch möglich ist.

Instagram 4    Instagram 5     Instagram 6

4. Ganz überraschend habe ich eine Mail erhalten – ich habe bei der lieben Jackie einen supersüßen Einteiler von Plüschmors gewonnen. Nilam liebt ihn! Schaut auf jeden Fall mal auf ihrem tollen Blog Fox&Beau und bei dem Onlineshop vorbei, es lohnt sich.

5. Im August wurde auch neues an der Nähmaschine ausprobiert. Ich durfte nämlich für Svenja den tollen Traumanzug probenähen und habe mich gleich in das Schnittmuster verliebt.

6. Auch beim Bärchen hat sich viel getan. Sie ist ein halbes Jahr alt geworden (wo ist nur die Zeit hin?), sitzt richtig sicher von alleine und spielt nun, beschäftigt sich alleine. Mit diesen Türmchen habe ich schon als Kind gespielt 🙂

Ann Cathrin

IMG_0271    IMG_0272    IMG_0273

1. Regen, Regen, Regen. Der August begann mit Regen und endete mit Regen. Da half nicht mal ein linker Regenschirm um darüber hinweg zu trösten.

2. Ich dachte es hört nach dem Ramadan endlich auf, aber bei meinem liebsten türkischen Restaurant gibts immer noch ne süße Nachspeise gratis für mich, wenn der Chef da ist.

3. Handgeschriebene Briefe sind so wunderbar und so kostbar geworden. Ich habe mich riesig über diesen Brief einer lieben Freundin gefreut

IMG_0274    IMG_0275    IMG_0276

4. Mein Lieblingsmagazin ist endlich wieder erschienen. Ich konnte es gar nicht abwarten und bin drei Tage lang jeden Tag in den Zeitschriftenhandel gelaufen um dann festzustellen, dass es doch erst Ende des Monats in Handel kommt.

5. Ich habe das Stricken wieder angefangen. Man hat mich angesteckt! Nach bestimmt 13 Jahren habe ich die Nadeln wieder in die Hand genommen. Und man verlernt es wie Fahrradfahren nicht. Weil ich manchmal echt besessen davon bin, Sachen die mir wichtig sind schnell fertig zu machen, habe ich die 200g Wolle in drei Tagen verstrickt – inkl. einer 7h langen Session.

6. Diesen wunderschönen Teller habe ich ebenfalls von meiner lieben Freundin bekommen. Ein richtiger Schatz und nun mit einem Ehrenplatz in meiner Tellersammlung.

Seid Ihr auch bei Instagram? Ihr findet uns unter @anncathrin87 und @farinaborussia

Und schon heißt es wieder, Tschüss Juli, es war schön mit Dir. Und damit ist es wieder Zeit für unsere Julimomente in Instagram Bildern:

Farina:

Instagram 3     Instagram 1     Instagram 2

1. & 2. Das große Kochen, welches im letzten Monat schon angefangen hatte, setzte sich auch im Juli fort – verschiedene Sachen wurden im Ramadan ausprobiert – unter anderem gefüllte Weinblätter und Fattah mit Kichererbsen – beides sehr lecker, vor allem letzteres wird es sicherlich noch öfter geben.

3. Nicht nur gekocht, sondern auch gebacken haben wir im Juli. Wenn unsere liebe Doro Geburtstag hat, muss natürlich etwas Besonderes her. 🙂 Dieses Exemplar war besonders Schokoladig und versteckte in seinem Inneren Mandeln und Macadamia.

 

Ann Cathrin:

IMG_0804    IMG_0816    IMG_0831

1. Ein Bild aus meiner allerletzten Vorlesung. Danach sieht es nämlich erstmal aus. Aber wer weiß, ob es schlussendlich doch die letzte bleiben wird und wie es mit mir weiter geht (der Hörsaal sieht nur so leer aus, weil ich auf dem Streber-Platz ganz vorne saß 😉 )

2. Für den Geburtstag der lieben Doro, für den Farina den köstlichen Schokoladekuchen gemacht hat, habe ich Taboule gemacht. Mein Lieblingsmitbringsel für ein Sommer-Buffet.

3. Frühstück und Arbeit in Aachen – da war ich für zwei Tage und habe Arbeit und Vergnügen kombiniert. Nach einem geschäftlichen Meeting habe ich den Sonntag mit meiner lieben Freundin Tanja genossen!

IMG_0875    IMG_0885    IMG_0901

4. Lernen aufm Stocherkahn! Auf dem bin ich diesen Monat dreimal gefahren – Herrlich. Nun gut, mit dem Lernen hat es wirklich nicht gut geklappt. Und die wichtigste Regel „Der Stocherer bleibt bei der Stange“ muss ich mir auch noch mal ordentlich einprägen 😀

5. „Hohe Luft“ ein ganz tolles Philosophie-Magazin das ich entdeckt habe. Wirklich empfehlenswert und auch wenn es ein bisschen teurer ist – viel lesenswerter als Frauenzeitschriften!

6. Begrüßungscocktail zum Ramadan-Fest in meiner Lieblingsdönerbude. Da geht einem gleich das Herz auf und endlich ist das Mästen vorbei – da sie nämlich im Ramadan nichts essen durften, haben sie umso mehr auf meinen Teller geschaufelt und mich mit diversen Desserts glücklich gemacht.

 

Wenn Ihr uns folgen wollt findet Ihr uns unter @anncathrin87 und @farinaborussia