Follow Me

Close

Der kürzeste Monat des Jahres hat sich schon fast verabschiedet und lässt mit dem März hoffentlich auch schönes und vor allem beständigeres Frühlingswetter herein. Der Februar wollte wettertechnisch eindeutig den April herausfordern: Einen Tag Schnee und Kälte, am nächsten dann wunderbare Frühlingsluft. Da blieben auch die ein oder andere Erkältung nicht aus, die dann mit vielen Vitaminen bekämpft wurde. Der Februar hatte aber noch viele weitere kleine und große Highlights zu bieten, von denen wir hier einige mit euch teilen wollen. Viel Spaß!

Farina

6tag_050216-191857   6tag_100216-082124   6tag_170216-124038

1. An den ungemütlichen Tagen wurde wieder viel Suppe gegessen. Das Rezept für diese leckere kindertaugliche Gemüsesuppe durfte ich Anfang des Monats auf dem Blog der lieben Bea mit euch teilen.

2. Früher habe ich mit dem Februar nie besonders viel verbunden – das hat sich mit der Geburt meiner Februartochter natürlich schlagartig geändert und er ist einer meiner liebsten Monate. Der zweite Geburtstag der kleinen Maus wurde natürlich standesgemäß mit Kuchen zum Frühstück gefeiert.

3. Da ich mich im Januar als ausgebildete Stoffwindelberaterin selbstständig gemacht habe, gab es auch in diesem Monat noch einige Sachen dafür zu erledigen. U.a. sind meine hübschen Flyer angekommen, die schon an verschiedenen Orten in der Stadt ausgelegt wurden.

6tag_210216-133331   6tag_220216-154049   6tag_230216-090437

4. Im nächsten Monat steht für meine kleine Familie ein Umzug in unsere absolute Traumwohnung an – wir können es immer noch nicht so ganz glauben! Das heißt auch, dass wir schon langsam Abschied von unseren gewohnten Spazierwegen nehmen – und uns auf das Entdecken von neuen Lieblingsplätzen freuen.

5. Neben Schnee sprießen auch langsam die ersten Frühlingsblüten, man findet erste frische grüne Blätter und bunte Blumen. Dem Tochterkind ist das manchmal noch etwas suspekt, aber anfassen muss sie trotzdem jede einzelne Blume auf unserem Weg 😉

6. Ich liebe Frühstück und meine derzeitige Lieblingskombination ist dieser wärmende Himbeer-Kokos Porridge, so lecker und das Beste für einen guten Start in die ungemütlicheren Februartage!

Ann Cathrin

IMG_1468    IMG_1467    IMG_1466

1. Bei mir stand der Februar mal wieder ganz unter dem Motto „Arbeit“. Viele neue Projekte, Ideen und, und und. Da musste ich mich manchmal echt früh aus dem Bett quälen um alles zu schaffen.

2. Endlich ein Sofa. Gebraucht gekauft, gleich mit zwei Bezügen, ein paar Weinkisten und schon zeiht nach vier Monaten endlich mal Wohnlichkeit in meine Wohnung ein.

3. Gekocht habe ich glaube ich echt nur diese Lasagne. Und ein paar Mal Reis mit Salat. Aber ich komme zu nichts mehr.

IMG_1465    IMG_1464    IMG_1463

4. Michael Blume war in Berlin zu Gast und hielt eine wundervolle Predigt im Berliner Dom, den ich so endlich auch mal von Innen sah.

5. Neues Job Projekt gestartet! Ganz, ganz spannend, aber eigentlich auch nicht neu…

6. Die liebe Jana kam mich für einen Tag besuchen. Auch wir planen und quatschten ganz viel und aßen diesen leckeren Avocado-Hähnchen-Sandwich!

& sonst so…

Hier wie immer unsere digitalen Highlights und sonstige Empfehlungen:

  • Im Januar haben wir einen Lernturm für das Tochterkind gebaut und er wird hier sowohl von uns als auch von der kleinen Maus absolut geliebt. Perfekt für alle, deren Kinder genau mitbekommen wollen, was oberhalb ihrer Sichtweite passiert und ein Segen gegen schwere Arme vom ständigen Kind hochheben. Eine Anleitung zum Nachbauen findet ihr hier. /F
  • Für die anstehenden Landtagswahlen gibt es einen ganz einfachen und simplen Wahl-O-Maten: http://www.sollichafdwaehlen.de /A
  • Erste-Hilfe ist super sexy! Zeigt uns der Arbeiter Samariter Bund /A

Der letzte Monat des Jahres steht vor der Tür und wird wahrscheinlich genauso schnell vorbei sein, wie er gekommen ist – bei den ganzen Terminen, die anstehen. Aber dafür beginnt jetzt ja (eigentlich) auch die gemütliche Zeit, mit Weihnachtsmärkten, heißen Getränken und leckeren, selbstgebackenen Plätzchen. Was wir aber im Novermber gemacht haben, das sehr ihr wie immer hier in unserem Instagram Rückblick.

Farina

6tag_021115-193624    6tag_031115-102353    6tag_211115-184306

1. Wettertechnisch hatte der November wirklich einiges zu bieten, von Tagen, an denen man noch gut mit einer einfachen Jacke rausgehen konnte bis hin zu Tagen, an denen man selbst im dicken Wintermantel gefroren hat. Die hellen Stunden nach der Arbeit haben wir dennoch meist draußen verbracht.

2. Da ich diesen Monat nur gearbeitet habe, stand auch wieder viel „mealprep“, also Vorbereitung des Frühstücks/Mittagessens am Vortag, an. Spontane Idee, um einen Dipp (in meinem Fall Hummus) und Rohkost mitzunehmen: Silikonmuffinförmchen nutzen! Hat super gehalten und kommt hier sehr oft zum Einsatz.

3. Im November stand auch wieder ein Bloggertreffen an, diesmal auf der Messe veggie&frei von, also genau mein Thema 🙂 Was es dort sonst noch zu sehen gab, außer leckeren Kokosnüssen, könnt ihr hier nachlesen.

6tag_221115-162706    6tag_241115-092213    6tag_281115-083953

4. Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber der Novemberhimmel war fast jeden Tag wirklich besonders und wurde deswegen auch sehr oft festgehalten.

5. Nochmehr mealprep: Leckere Overnight Oats und mein grüner Smoothie. Daraus bestand mein Frühstück im November an den meisten Tagen.

6. Und zu guter letzt gab es auch noch, passend zum Beginn der Adventszeit, den ersten Schnee. Das Tochterkind war zwar nicht sonderlich beeindruckt, aber ich bin gespannt, wie sie auf mehr Schnee reagieren wird.

Ann Cathrin

november1    november2    november3

1. Ein Monat voller Reisen. Mit einem erneuten Trip nach Tübingen begann der November. Und das Bett von dem lieben Freund bei dem ich immer übernachten darf wurde für mich schön hergerichtet. Fast wie in einem Hotel.

2. Wie schön kann diese Welt sein. Farina hat ja auch schon viele schöne Bilder aus Tübingen gepostet. Ich war von der Neckarinsel in den verschiedensten Brauntönen hellauf begeistert.

3. Der Grund warum ich da war: Die Französischen Filmtage. Habe leider keinen Film geguckt, dafür einen Workshop für Studenten gemacht und durfte mir viele multimediale Projekte im Zusammenhanf mit den Filmtagen von ihnen angucken.

november4    november5    november6

4. Der Grund warum ich mich so auf das Leben in Berlin gefreut habe: Kulturprogramm! Spontan war ich auf einem Jazz-Konzert, bei dem Berliner Jazz von 1945-1970 gespielt wurde.

5. Ende des Monats ging es auf Einladung von Ibrahim Evsan nach Köln zum Social Trademarks Get Together und Geburtstagsparty. Eine super inspirierende Veranstaltung für mich und meine Begleitung. Köln mag ich übrigens nicht – sorry.

6. Durch das spontane Angebot von einem lieben Freund haben wir dann den Aufenthalt in Köln früher als geplant abgebrochen und sind nach Köln gefahren. Zum Boxkampf Klitschko vs. Fury. Dass es ein legendärer Abend werden sollte, ahnten wir natürlich nicht.

& sonst so…

Diesen Monat möchten wir außerdem gerne unsere digitalen Highlights und Empfehlungen mit euch teilen.

  • Die Serie Once Upon a Time: Wer Märchen liebt, für den wird diese Serie genau das richtige sein. Wir sind jetzt bei Staffel 3 und die Produzenten haben es wirklich geschafft, die Spannung dauerhaft aufrecht zu erhalten. Unbedingt schauen! /F
  • Ich bin ein großer Lasagne Fan und habe mit diesem Rezept ohne Übertreibung mein Lieblingsrezept gefunden. Lasst euch nicht von dem Blumenkohl abschmecken, die Lasagne ist wirklich köstlich und wird bei uns sicher noch einige Male gemacht. Der Blog von Lynn ist übrigens auch sonst immer einen Besuch wert und bietet Unmengen an Inspiration. /F
  • Dieses, wie ich finde, sehr gelungene Cover/Mash up von Adeles „Hello“ von Noel Kharman wurde im November rauf und runter gehört. Hört unbedingt mal rein. /F
  • Dass die Vorratsdatenspeicherung wieder eingeführt werden soll, war der Moment in dem ich beschloss mich politisch zu engagieren. Natürlich netzpolitisch. Da muss man noch einiges lernen, aber wer mal wissen möchte, was man mit seinen Daten alles preisgibt, sollte sich das hier mal angucken: http://www.nationalgeographic.com/pathways/ /A
  • Wiederrechtliche Inbesitznahme von Lena Andersson. Ich las ein Interview der Autorin und musste das Buch dann unbedingt haben. Eigentlich lese ich kaum Romane, aber der gefällt mir sehr gut bisher! /A
  • Meine absolute Lieblings-App: Pocket. Funktioniert auf alles Smartphones, als App für Mac und auch im Desktop. Artikel speichern und offline lesen, favorisieren, kategorisieren. Ich komme gar nicht hinterher mit dem lesen… /A

Folgt uns auf Instagram! @auftuchfuehlung @anncathrin87 @farinaborussia

Ruck-Zuck hat sich auch der Februar verabschiedet und es geht mit sicheren Schritten auf den Frühling zu, endlich! Der kürzeste Monat des Jahres war dank unserer Februaraktion und dem Geburtstag des Bärchens sehr back-lastig und lecker, wir waren viel unterwegs und haben uns natürlich auch wieder einiges für die kommenden einunddreißig Tage einfallen lassen. Nun aber wie gewohnt erstmal ein kurzer Instagram Rückblick:

Farina:

6tag_140215-152549    6tag_120215-100302   6tag_200215-203105

1. Das Bärchen hat seine Begeisterung für Spielplätze entdeckt. Deswegen haben wir alle sonnigen Tage des Monats genutzt um nach unseren Spaziergängen noch ein paar Gehübungen auf dem Spielplatz zu machen.

2. Morgens nach der Arbeit habe ich meist meinen Grüntee genossen, während das Bärchen frühstückte und wir gemeinsam Fairuz hörten.

3. Ein fantastisches Wochenende haben wir außerdem mit unserem wunderbaren Zahnräder Team in Frankfurt verbracht.

6tag_100215-191625    6tag_130215-093340    6tag_260215-110944

4. Wie bereits erwähnt ist das Bärchen im Februar ein Jahr alt geworden. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge und natürlich ganz viel Kuchen haben wir diesen Tag mit lieben Leuten gefeiert.

5. Ein paar Tage später stand dann auch die U6 an. Bei der Impfung hat mein tapferes kleines Mädchen nicht einmal mit den Wimpern gezuckt.

6. Und ganz am Schluss ist dann auch noch unser langersehnter Thermomix angekommen. Ihr könnt euch vorstellen, wie glücklich ich war. Ja, der Februar hat es gut mit uns gemeint.

Ann Cathrin 

10995936_10206159500529184_5025217415276805062_n    IMG_0037    IMG_0038

1. Ja, der Februar war ein wundervoller Monat – obwohl ich so viel gearbeitet habe wie noch nie! Aber das ist gut so, motiviert mich und ist genau das was ich will. Super viel erreicht, auch wenn noch einiges aus steht. Auch das kleine Bärchen hat uns beim Arbeiten und Planen am Blog geholfen!

2. Sportlich war ich ebenso. Sei es im Fitnessstudio, beim Schwimmen mit Mama oder bei meiner #30dayschallenge. Die ersten Ergebnisse werden sichtbar.

3. Einen Tag toben im Wald mit meiner kleinen Halbschwester. War wundervoll aber auch anstrengend. Vor allem, da sie auch noch bei mir übernachten wollte und mir damit den ganzen Schlaf raubte. Ich verstehe Farina nun immer besser – aber die ganzen wundervollen Sachen die sie sagte – unbezahlbar!

IMG_4326    IMG_4352    IMG_4375

4. Konzert von Mark FoRster (das R geht an meine andere Schwester ;)) ) – dank einer lieben Freundin gab es Gästelistenplätze für das Konzert in Hamburg in der Großen Freiheit. Ich gehe nicht oft auf Konzerte, war aber mal wieder toll!

5. Meine erste Messe zum Thema Online Marketing. Die „Online Marketing Rockstars“ in Hamburg. Leider ohne Konferenz, das ist einfach zu teuer! Aber ich habe die liebe Chrissy nach über 5 Jahren endlich mal wieder getroffen und mich nicht nur auf sie riesig gefreut, sondern auch endlich mal mit einem Mädchen zu quatschen, das sehr ähnliche Interessen und Lebensansichten hat wie ich 🙂

6. Tüüüüüübingen mein Herz! Seit Freitag endlich wieder da – und nun für immer. Wie lange „immer“ auch sein mag – zumindest eine ganze Weile. Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen und Abenteuer hier. #tuebingenzweipunktnull!

War Euer Februar auch so wundervoll? Erzählt uns doch davon!

Folgt uns auf Instagram! @auftuchfuehlung @anncathrin87 @farinaborussia

Der Juni war ein sehr ereignisreicher Monat für uns beide, u.a. haben wir einen unserer gemeinsamen Wünsche verwirklicht und diesen Blog gestartet, der nun genau einen Monat alt ist. 33 Einträge in diesem Monat: das kann sich doch wohl sehen lassen 🙂

Auf tuchfühlung mit dem Juni entstanden jede Menge Rezepte unterschiedlichster Art, Liebesbekenntnisse zu unserer Wahlheimat, Träume gingen in Erfüllung, es wurde sich zur Prokrastination bekannt, es wurden auch kontroverse Themen angeschnitten u.v.m. …

Im nächsten Monat dürft ihr euch auf Lerntipps und Berichte vom Hausarbeiten und BA-Arbeit Schreiben freuen und wir werden Euch mal von unserem Projekt ROCK YOUR LIFE! erzählen, dass hier in Tübingen gerade so richtig anläuft. Außerdem wird der Islamische Fastenmonat Ramadan beginnen. Da die Tage in dieser Jahreszeit ja sehr lang sind, wird das in Kombination mit Uni und Klausuren eine echte Herausforderung! Es ist aber auch eine Zeit, in der wir viel kochen können und werden, und Euch natürlich unsere Ramadan-Köstlichkeiten hier präsentieren werden. Seid aber auch auf ein paar neue Überraschungen gespannt!

Auch außerhalb des Blogs hat sich im Juni viel ereignet. Farina hat mit ihrer Bachelor Arbeit begonnen und schlägt sich seitdem damit herum. Der Verein Schams e.V. wurde von Rafik Schami in Tübingen gegründet und wir haben Spenden für ihn gesammtelt. Die Uni ging ihren gewohnten stressigen Sommersemestergang. Wir organisierten verschiedene Vorträge (zu Auslandssemestern und Islamic Finance). Es gab viele Anlässe zum Feiern, was auch gebührend in die Tat umgesetzt wurde. Wir sahen Freunde und Familie gemeinsam versammelt. Das Wetter hat sich im Juni auch auf Sommer eingestellt und lässt uns schwitzen, die Eisdielen haben Hochsaison. Die EM hat begonnen und für Deutschland leider auch schon wieder geendet.

Eure AnnCa & Farina