{Sweet Tuesday} Süße Mini Kuchen mit Nussstreuseln


Als wir über Weihnachten bei meiner Familie waren, hatte meine Mama kleine runde Apfelkuchen gekauft. Die Idee, statt einem großen Kuchen mehrere kleine zu backen, fand ich so toll, dass ich sie mir gleich im Kopf abgespeichert habe. Zurück zuhause habe ich dann gleich versucht, sie nachzubacken. Im Kopf hatte ich das Bild eines hübschen kleinen, fruchtigen Kuchens mit leckeren Streuseln, den man nach Belieben mit seiner Lieblingsmarmelade oder Fruchtmus füllen konnte. Nach ein bisschen Tüftelei ist mit mein eigenes Mini Kuchen Rezept auch wirklich gut gelungen und ist von der ganzen Familie als sehr gut befunden worden. Die Streusel dürften euch von meinem Pflaumen Crumble schon bekannt vorkommen – sie sind einfach meine absoluten Lieblingsstreusel, da sie durch die Nüsse unglaublich lecker schmecken. So durften sie natürlich auch auf den Mini Kuchen nicht fehlen. Für den Mürbeteig müsst ihr etwas Geduld mitbringen, er muss einige Zeit im Kühlschrank bleiben, da er sonst nicht gut zu verarbeiten ist. Ansonsten ist das Rezept wirklich gelingsicher und mit ein paar Handgriffen gemacht.

Mini_Kuchen_5

Ihr braucht (für etwa 6 Stück):
Mürbeteig
50 gr Zucker
100 gr Alsan / Butter
150 gr Mehl
1 El Sojamehl + Wasser / 1 Ei
1 Prise Salz
Streusel
1 Handvoll (Hasel)Nüsse
2 EL Mandelstifte
30 gr Alsan/Butter
50 gr Dinkelmehl
4 EL Haferflocken
1 Prise Salz
etwas Zimt
20 gr Zucker
Füllung
Marmelade oder Apfelmus

Mini_Kuchen_1

Und so gehts:
1. Zuerst stellt ihr einen Mürbeteig her. Da könnt ihr natürlich auch einfach euer liebstes Rezept nehmen. Ich habe hier ein ganz einfaches genommen: Zucker, Butter oder Alsan in Stücken, Mehl und Ei oder Sojamehl mit etwas Wasser und die Prise Salz in eine Schüssel geben und alles miteinander verkneten, bis eine einheitliche Masse entstanden ist – nicht zu lange kneten. Den Teig in Backpapier einwickeln und für eine Stunde im Kühlschrank lassen.

2. In der Zwischenzeit schonmal die Streusel vorbereiten. Dafür die Nüsse und Mandelstifte grob hacken, die Butter / Alsan schmelzen und anschließend beides zusammen mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Beiseite stellen.

Mini_Kuchen_3

3. Kleine, feuerfeste Tarteförmchen fetten. Einen Streifen Backpapier hineinlegen, sodass jeweils am Ende ein Stück rausguckt (siehe Bild). So könnt ihr nach dem Backen die Mini Kuchen ganz leicht aus der Form heben. Den Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen, ein Stück abschneiden und den Rest wieder in den Kühlschrank legen, damit er kalt bleibt und weiterhin gut zu verarbeiten ist. Die Form nun so mit dem Teig auskleiden, dass der Boden dünn bedeckt ist und ein niedriger Rand hochgezogen ist (etwa 1 cm). So geht ihr mit all euren Formen vor, bis der Teig verbraucht ist. Den Boden mit einer Gabel immer ein paar Mal einstechen.

4. Nun bestreicht den Boden mit je etwa 2 TL Marmelade oder Apfelmus und gebt anschließend die Streusel darauf. Dann könnt ihr den Rand noch etwas anpassen und die Mini Kuchen bei 180° etwa 35 Minuten backen, bis sie ganz leicht gebräunt sind. Kurz auskühlen lassen, mit einem Messer den Teig vom Rand lösen und mit Hilfe des Backpapiers vorsichtig aus der Form heben. Fertig sind die Mini Kuchen.

Mini_Kuchen_2

Sie sind perfekt für die Kaffee Tafel und auch zum Mitnehmen sehr gut geeignet – klein und handlich. Wenn noch etwas Streusel übrig bleiben, könnt ihr auch einfach mit tiefgefrorenen Früchten zusätzlich z.B. einen Beeren Crumble machen. Es hängt natürlich von der größe eurer Ofenformen ab, wie viele Mini Kuchen es letztendlich werden, mit meinen Formen wurden es sechs leckere und schnell verspeiste Küchlein.

Mini_Kuchen_4

Lasst es euch schmecken!

Alles Liebe,
Farina

farina
About me

YOU MIGHT ALSO LIKE

Grüner Smoothie mit Grünkohl
November 21, 2017
Schnelle vegane Champignon Creme Suppe
September 22, 2016
Leckerer vegetarischer Tortellinisalat mit Pesto
September 01, 2016
Veganes Basilikum Pesto ganz einfach selbstgemacht
August 11, 2016
{Momday} 5 gesunde Süßigkeitenalternativen für Kinder
July 25, 2016
Arabische Thymian Brötchen
July 21, 2016
{Sweet Tuesday} Sommerliche Aprikosen Bällchen
July 19, 2016
Fattoush – Syrischer Salat mit Fladenbrot
July 14, 2016
Schnelle Knoblauch Champignon Pfanne
March 10, 2016

2 Comments

ina
Reply 12. Januar 2016

hmmmm sieht das lecker aus :D soooo ein küchlein könnte ich jetzt direkt verdrücken!

sisters, jeans & messy buns
Reply 15. Januar 2016

schaut wahnsinnig gut aus :)

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *