Rhabarber Blaubeer Baiser Kuchen


Zum Frühsommer gehört für mich auf jeden Fall der leicht säuerliche Rhabarber. Ich kann mich erinnern, dass wir als Kinder immer versucht haben, die Stangen roh zu essen, was die komischsten Grimassen hervorgebracht hat 🙂 Dieses Jahr habe ich das erste Mal mit Rhabarber gebacken und den zweiten Kuchen, den ich ausprobiert habe, möchte ich hier gerne mit euch teilen: einen Rhabarber – Blaubeer – Baiser Kuchen. Die Blaubeeren kamen eher spontan dazu, da ich zu wenig Rhabarber hatte, was dem ganzen aber nicht geschadet hat, im Gegenteil. Blaubeeren sind immer gut! Das Rezept habe ich aus „köstlich vegetarisch“ und habe es etwas abgewandelt. Es geht wirklich super schnell und ist nicht sehr aufwändig – gut für spontanen Besuch!

IMG_7320

Zutaten (Für ca. 6-8 Stücke)

50 g Butter
50 g + 100 gr Zucker
1 Packung Vanillezucker
2 Eier
75 g Dinkelmehl Type 630
50 g Speisestärke
1,5 TL Backpulver
60 ml Milch
2 Rhabarber Stangen
1 Handvoll Blaubeerenen

IMG_7316

1. Butter, 50 g Zucker und den Vanillezucker gut miteinander vermengen. Eigelbe hinzugeben und unterrühren, Eiweiß separat auffang. Mehl, Stärke und Backpulver dazu geben und gut vermischen. Anschließend die Milch hinzugeben und alles zu einer homogenen Masse verrühren.

2. Backofen auf 180 ° vorheizen, Backblech (ein kleines) fetten und den Teig gleichmäßig darauf verteilen. Die Rhabarberstangen waschen, schälen und je nach Dicke halbieren und vierteln, dann in ca. 6 cm lange Stücke schneiden. Die Blaubeeren ebenfalls waschen und trocknen. Rhabarber und Beeren gleichmäßig auf dem Teig verteilen und den Kuchen für 15 Minuten in den Ofen geben.

3. In der Zwischenzeit die Eiweiße halb steif schlagen, dann den Zucker einrieseln lassen und vollständig steif schlagen. Nach den 15 Minuten den Kuchen aus dem Ofen nehmen, die Baisermasse gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und weitere 15 Minuten backen, bis der Baiser goldbraun ist. Dann Abkühlen lassen und genießen 🙂

IMG_7328

Wie ihr seht, es ist wirklich nicht sehr aufwändig. Bei mir sind auf dem Baiser so merkwürdige Tropfen entstanden, wie auf den Fotos zu sehen ist. Warum das so ist – keine Ahnung. Dem Geschmack hat es jedenfalls nicht geschadet, der saure Rhabarber mit dem süßen Baiser ist wirklich eine tolle Kombination. Es war mein erster Baiser Versuch, wenn weitere Folgen werde ich euch natürlich darüber berichten 🙂

Habt einen schönen Tag,
Eure Farina

farina
About me

YOU MIGHT ALSO LIKE

Grüner Smoothie mit Grünkohl
November 21, 2017
Unsere Augustmomente in Instagrambildern {2016}
September 03, 2016
Unsere Julimomente in Instagrambildern {2016}
August 20, 2016
Veganes Basilikum Pesto ganz einfach selbstgemacht
August 11, 2016
Arabische Thymian Brötchen
July 21, 2016
{Sweet Tuesday} Sommerliche Aprikosen Bällchen
July 19, 2016
Fattoush – Syrischer Salat mit Fladenbrot
July 14, 2016
Schnelle Knoblauch Champignon Pfanne
March 10, 2016
Leckere Gemüsesuppe für kleine und große Suppenkasper
February 05, 2016

1 Comments

Isabell
Reply 25. Juni 2013

tolle Bilder, toller Kuchen,...einfach nur richtig YUMMY!

vielleicht hast du ja noch Lust mit deinem Rezept bei unserem Foodblog Rhabarber-Event ( http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/77 ) auf Küchenplausch mitzumachen. Es gibt auch schöne Preise zu gewinnen und viele tolle Rhabarber-Rezepte zu entdecken.

Liebe Grüße
Isabell

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *