Alle Jahre wieder…


…werden bei uns Florentiner gebacken. Das Rezept habe ich vor Ewigkeiten irgendwo in den Untiefen des Internets entdeckt. Seitdem wurde es immer mal wieder abgewandelt und kommt jedes Jahr, wenn es auf den Dezember zugeht, mindestens einmal in den Ofen. Das schöne daran? Die Wandelbarkeit. Du magst keine kandierten Früchte? Dann nimm keine. Du magst lieber Cashewkerne als Haselnüsse? Dann füg sie einfach hinzu. Außerdem sind sie wirklich eine schöne, nussige Alternative zu „normalen“ Keksen und haben dazu noch den Vorteil, dass sie hübsch aussehen und sich so auch gut verschenken lassen. Nun aber genug der Vorrede, was ihr braucht ist:

florentiner 3

Für ein Blech Florentiner:

175 gr Zucker
75 gr Honig (klar)
125 gr Butter
150 gr Sahne
150 gr Mandelblättchen
100 gr Sonnenblumenkerne
100 gr gehackte Haselnüsse
100 gr Kuvertüre (zartbitter)

florentiner 4

1.

Zucker, Honig, Butter und Sahne in einem Topf erhitzen und einmal aufkochen lassen. 5 Minuten bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren köcheln lassen. Den Ofen auf 200° C vorheizen.

2.

Mandeln, Sonnenblumenkerne, Haselnüsse und was ihr sonst noch mögt in den Topf geben und weitere 5 Minuten unter Rühren köcheln lassen.

3.

Die Masse nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech kippen und ausstreichen, sodass sie gut verteilt ist. Anschließend das ganze für 15 Minuten in den Ofen geben. Je länger ihr sie im Ofen lasst, desto knuspriger werden sie, lassen sich aber auch schwerer schneiden, da sie dann schneller splittern. Anschließend gut auskühlen lassen.

4.

Wenn die Masse ausgekühlt ist, auf Backpapier stürzen, sodass die glatte Seite oben ist. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und auf der glatten Seite der Florentiner gleichmäßig verteilen. Schokolade gut trocknen lassen.

Florentiner 1

5.

Nun alles in die gewünschte Form und Größe schneiden, entweder kleine Quadrate, Rauten, oder Dreiecke und fertig sind die Florentiner.

Ich habe dieses Jahr zum ersten Mal versucht, runde Florentiner zu machen indem ich einfach den Boden von Silikonmuffinförmchen mit der Masse gefüllt habe und es hat geklappt 🙂 Da sollte man aber wirklich auf die Konsistenz achten: sie sollten wirklich knusprig werden, da man sie sonst nicht aus den Förmchen bekommt.

florentiner 2

Ihr sehr also, es ist gar nicht schwer. Ihr braucht lediglich etwas Zeit zum Warten, bis die Masse richtig fest wird und die Schokolade trocknet. Hier hilft es aber, wenn es draußen richtig kalt ist und ihr das ganze für 15 Minuten nach draußen stellt =)

Was gehört bei euch im Dezember unbedingt dazu?

Alles Liebe,
Farina

farina
About me

YOU MIGHT ALSO LIKE

Grüner Smoothie mit Grünkohl
November 21, 2017
Schnelle vegane Champignon Creme Suppe
September 22, 2016
Veganes Basilikum Pesto ganz einfach selbstgemacht
August 11, 2016
Arabische Thymian Brötchen
July 21, 2016
{Sweet Tuesday} Sommerliche Aprikosen Bällchen
July 19, 2016
Fattoush – Syrischer Salat mit Fladenbrot
July 14, 2016
Schnelle Knoblauch Champignon Pfanne
March 10, 2016
Leckere Gemüsesuppe für kleine und große Suppenkasper
February 05, 2016
Super einfache Zimtschnecken
January 26, 2016

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *