…da war doch was! Prokrastination!


Füsse hochlegen? Nur noch bei der Krankengymnastik!

Vor knapp zwei Wochen habe ich hier gestanden, dass ich prokrastiniere. Durch die ZEIT CAMPUS hab ich mir ein paar Tipps und Tricks geholt und Euch geschrieben, was man dagegen tun kann. Nun, was ist nach den ersten Tagen mit neuen Regeln passiert?

Ich habe mir zwei Tipps zu Herzen genommen: Aufschreiben, wie viel man tatsächlich für eine Aufgabe braucht und planen wann, wie und wo man am nächsten Tag arbeitet. Ich sage gleich: Das zweite Vorhaben ist gnadenlos gescheitert! Ich bin einfach kein Frühaufsteher und morgens arbeiten finde ich auch ganz schlecht. Ich bin eher der Nachtmensch – nur passt das leider nicht zur Uni, zu meinem Privatleben und zu den Ladenöffnungszeiten.

Meine Arbeitszeiten habe ich mal aufgeschrieben. Also ich habe für jedes Fach, die Arbeit, ROCK YOUR LIFE!, Sport und diesen Blog mal aufgeschrieben, wie viel Zeit ich jeweils investiere – ich bin geschockt! Wie der Artikel vorhersagte, es ist viel weniger als man denkt. Ich verschwende doch noch mehr Zeit als ich dachte mit herumtrödeln, herumtänzeln, Kaffee trinken und von A nach B düsen. Aber nun gut, jetzt wo ich weiß, wo die Zeitinvestition fehlt, weiß ich ja wo ich gegensteuern muss. Mal schauen, ob ich es die nächsten Woche mal schaffe auf mein gewünschtes Arbeitspensum zu kommen.

Zu tun habe ich schließlich genug: die erste Hausarbeit ist angefangen und danach müssen noch zwei weitere folgen. Und oh Schreck! Die Prüfungen sind in drei Wochen. Zum Glück sind es nur zwei, aber Arabisch wird unglaublich schwer und ich bin nicht gerade ein Vokabellern-Genie. Eine weitere Herausforderung wird der Sport. Den habe ich nicht nur mir selbst verdonnert, sondern auch mein Physiotherapeut. Ob ich das schaffe? Wenigstens kann ich ihm sagen, dass ich Hausaufgaben gemacht habe und gestern joggen war.

Wie sieht’s bei Euch so aus? Was schiebt Ihr gerade vor Euch her und wo hörts bei Euch regelmäßig auf mit der Motivation?

Eure Ann Cathrin

20120704-102440.jpg

anncathrin
About me

Studiert(e) Islamwissenschaft, BWL und Politik, Bloggerin und Unternehmerin. Schreibt hier über Food, Reisen, Feminismus und Gesellschaft.

YOU MIGHT ALSO LIKE

Studium mit Kind – Ein Update
October 02, 2017
Sunday Thoughts – 28. August 2016
August 28, 2016
{Momday} – Kind und Studium
February 29, 2016
{Getting Things Done} – Pomodoro Technik
February 13, 2015
{Momday} – Studium und Kind?
July 28, 2014
Hak es ab! Jeden Tag ein Kreuzchen…
May 23, 2013
Die Post-it-Eisenhower-Matrix
May 16, 2013
(K)ein Rezept: Cold Turkey
March 19, 2013
Home sweet home. Last week on Instagramm
August 17, 2012

2 Comments

ideenkind
Reply 4. Juli 2012

Halt mich auf dem Laufenden, ob das Anti-Prokrastination-Programm hilft. Ich muss da auch mal was machen... Die wichtigen Sachen schieb ich vor mir her und mach nur Blödsinn. Stimmt, ich wollte doch eigentlich was über Zeitmanagement lesen. Vor 1 1/2 Stunden. Jetzt muss ich aber ins Bett. Morgen...
Fröhliche Grüße, Sabrina

    Ann Cathrin
    Reply 4. Juli 2012

    Werde ich! Ich werd demnächt wieder über meine (hoffentlichen) Erfolge schreiben ;)

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *